Logo Sponsoring

Sponsorenmarke

Überall dort, wo sipgate als Sponsor kommuniziert, ist auf eine korrekte Auszeichnung zu achten. Dafür wird die jeweils passende Formulierung in der DIN Next Light in Kombination mit der Wort-Bild-Marke gesetzt.

Die Schriftgröße der DIN Next Light ergibt sich aus der Schriftgröße der sipgate Wort-Marke multipliziert mit dem Faktor 1,05. Die optische Laufweite beträgt 0.

DIN Next Light in Kombination mit der Wort-Bild-Marke

Konstruktion des Sponsoring Logos

Die Größenverhältnisse, Abstände und der Schutzraum sind dabei identisch zur Wort-Bild-Marke der Dachmarke. Der Abstand zwischen dem Schriftzug und der Wort-Bild-Marke entspricht der Breite des »s« aus der Wort-Marke.

Schutzraum des Sponsoren-Logos

Bei den Sponsoren-Logos steht sipgate als Absender am Ende des Logos auf der rechten Seite. Sollte es der Wortsinn erfordern, kann sipgate aber auch am Anfang des Logos stehen. Diese Logos funktionieren dann analog zu den Produkt-Marken. Auch die Untermarken-Logos folgen diesem Schema.

sipgate als Absender steht am Ende des Logos

Die Sponsoren- und auch die Untermarken-Logos funktionieren sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache.